Stress im Alltag – Diese natürlichen Mittel helfen

reishi

Stress ist allgegenwärtig, ob im Berufs- oder Alltagsleben. Er begegnet den Menschen überall und kann gesundheitliche Risiken beherbergen, wenn Stress in einem Übermaß auftaucht. Bei Stress kommt es zur Ausschüttung des Hormons Cortisol, welches als Stresshormon bekannt ist. Dabei erfüllt Cortisol eine wichtige Funktion, die für das Überleben wichtig ist. Cortisol sorgt dafür, dass dem Körper genügend Energie zugeführt wird, wie zum Beispiel in Fällen, wo ein höherer Energiebedarf besteht. Erst wenn der Stress überhandnimmt, kann Cortisol negative Folgen haben. Bei einem erhöhten Cortisolspiegel kann es zu Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen bis hin zu Herzerkrankungen kommen. Deshalb folgen wichtige Tipps, die dabei helfen, das Stresshormon abzubauen.

Sport als Möglichkeit, Stress abzubauen

Sport ist in vielerlei Hinsicht vorteilhaft, um den Alltag hinter sich zu lassen. Tägliche Bewegung an der frischen Luft sorgt dafür, dass Glückshormone, wie Dopamin oder Serotonin, ausgeschüttet werden. Bewegung macht somit den Kopf frei und macht glücklicher. Gleichzeitig kommt es zum Abbau des Stresshormons Cortisol. Deshalb ist Sport eine effektive Möglichkeit, um den Stresspegel langfristig zu senken.

Abseits davon stärkt Sport das Immunsystem und es trägt dazu bei, dass man bis ins hohe Alter fit bleibt. Um nicht den gegenteiligen Effekt zu erzielen, ist es ratsam, auf Sportarten zu setzen, die zur eigenen physiologischen Beschaffenheit passen. Leiden man beispielsweise an Übergewicht, so ist es zielführend, auf gelenkschonende Sportarten zu setzen, wie etwa Schwimmen. Ein Lauftraining hingegen kann dazu führen, dass die Gelenke übermäßig belastet werden, was zu Schmerzen führen kann.

reishi

Die natürliche Kraft Natur – CBD-Produkte und Teesorten für den Alltag

Cannabidiol enthält Cannabinoide, die aus der weiblichen Hanfpflanze extrahiert werden. Aufgrund der Tatsache, dass die weibliche Cannabispflanze von Natur aus nur geringfügige Mengen von THC enthält, wird keine psychoaktive Wirkung erzielt. Deshalb ist es frei verkäuflich. EU-zertifizierte CBD-Produkte dürfen zudem einen THC-Wert von 0,2 nicht überschreiten.

CBD-Produkten wird eine angstlösende, beruhigende als auch schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung nachgesagt. Es lässt sich perfekt in den Alltag integrieren und kann dazu verwendet werden, um mit Stress besser umzugehen. Dabei können Konsumenten Cannabidiol-Produkte auf unterschiedliche Weise einnehmen. Es gibt CBD-Öl, CBD-Cremes bis hin CBD-Kapseln, wobei die Wirbelintensität, je nach Einnahmeart, variiert.

Eine Creme ist ideal dazu geeignet, um lokale Schmerzbeschwerden zu lindern. CBD-Öl hingegen kann bei inneren Unruhestörungen verwendet werden oder in Situationen, wo man vielen Stressoren ausgesetzt wird.

Die Kraft der Natur entfaltet sich auch in zahlreichen Kräutern, die seit jeher als Medizinprodukte in verschiedenen Kulturkreisen gelten. Deshalb sind Kräuter, die als Tee konsumiert werden, eine effektive Möglichkeit, um Stress abzubauen. Es gibt Reishi-Tee, Baldriantee oder Kamillentee, um den Stresspegel zu senken.

Bildnachweis: wasanajai/Adobe stock

Traubenkernextrakt: Wie wirkt es?